Bitte scrollen Sie nach unten
Login


Passwort vergessen?     Login schliessen

Übertritt an die Realschule - Neue 5. Klassen - "Begrüßungsnachmittag"

 

Sehr geehrte Eltern,

leider kann der am 21.07.2020 geplante "Begrüßungsnachmittag" aufgrund der immer noch bestehenden Einschränkungen nicht stattfinden.

Wir bitten um Ihr Verständnis und freuen uns, wenn wir Sie und Ihre Tochter am Dienstag, 08.09.2020, 9:00 Uhr an unserer Schule willkommen heißen dürfen.

 

mehr...

Wir suchen Sie!

Stellenangebote an der Mädchenrealschule Maria Stern Immenstadt für das Schuljahr 2020/2021

Deutsch-Geschichte

Biologie

38_B (1)       

Informationstechnologie

Katholische Religion-Englisch

Coronavirus aktuell

 

DIE AKTUELLSTEN INFOS RUND UM DIE SCHULE FINDEN SIE IMMER AUF DER SEITE DES KULTUSMINISTERIUMS:

https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/6945/faq-zum-unterrichtsbetrieb-an-bayerns-schulen.html

Qualitätssiegel für die Realschule Maria Stern Immenstadt

Die Unterrichtsqualität in ihren Schulen auf Dauer zu sichern, ist für das Schulwerk der Diözese Augsburg Verpflichtung.

Im Rahmen des Projekts „Streck deine Hand aus“ wurde der Mädchenrealschule Maria Stern in Immenstadt, einer der vier Pilotschulen, nun das Qualitätssiegel „Professioneller Unterricht“ verliehen. Die Lehrkräfte von Maria Stern hatten über zwei Jahre hinweg an acht Fortbildungsmodulen teilgenommen, die unter anderem von Professor Dr. Klaus Zierer, Ordinarius für Schulpädagogik an der Universität Augsburg, mitentwickelt und betreut worden waren. Ziel dieser Module war es, die Lehrer-Schüler-Beziehung zu reflektieren, die schulischen Lernprozesse zu optimieren und an die jeweilige Unterrichtssituation anzupassen. Der Lehrgang basierte dabei im Wesentlichen auf den Studien des neuseeländischen Erziehungswissenschaftlers John Hattie „Visible Learning“, die sich mit den positiven und negativen Einflüssen auf das Lernverhalten von Kindern und Jugendlichen befassen. Engagierte Lehrkräfte aus verschiedenen Schulen des Schulwerks, u. a. auch aus Maria Stern Immenstadt, sind in das Projekt nunmehr als Multiplikatoren eingebunden.